Wälder als wichtige natürliche Ressource

English  PT  Svenska

159 Millionen Hektar des europäischen Festlandes, d. h. 37 Prozent, sind mit Wäldern bedeckt (Eurostat, 2013). Als bedeutende biologische Ressource erfüllen sie verschiedene ökologische, wirtschaftliche und soziale Funktionen. Sie liefern zahlreiche Forstprodukte und bilden das Rückgrat für Beschäftigung und Wachstum in der Forstwirtschaft ebenso wie in einer Vielzahl anderer Branchen, in denen Holz als Rohstoff zum Einsatz kommt.

Europaweit sind in der Holz verarbeitenden Industrie vier bis fünf Millionen Mitarbeiter in ca. 600.000 Unternehmen beschäftigt, die einen Umsatz von 550 Milliarden Euro erwirtschaften.

Wachsender Holzbedarf

Die Prognosen der Branche für die kommenden Jahrzehnte gehen von einer erheblichen Steigerung der Holznachfrage aus: Nicht nur die herkömmliche Verwendung von Holz als Feststoff wird kontinuierlich zunehmen, auch neue Einsatzmöglichkeiten in der chemischen Industrie entwickeln sich und werden an Bedeutung gewinnen.

Die höchsten Wachstumsraten werden im Bioenergiesektor erwartet – Energie aus Holz spielt eine wesentliche Rolle für die künftige Versorgung mit erneuerbaren Energien in Europa und das Erreichen der Klimaschutzziele. Die derzeitig erkennbaren Trends einer wachsenden Nachfrage werden Holzknappheit, stärkeren Wettbewerb und strukturelle Verschiebungen in der Forstbranche nach sich ziehen.

Ungenutzte Holzressourcen erschliessen

Tree Bayern   Tree Nordrhein-Westfalen

Find us from

EU flag
This project has received funding from the European Union’s Seventh Framework Programme for research, technological development and demonstration under grant agreement no 613762.